Herzlich willkommen.

Lernen Sie die Stiftung Alpenruhe und ihre Angebote kennen.

Die Geschichte der Alpenruhe

Vor rund 100 Jahren wurde die "Alpenruhe" als Golfhotel im Saanenland gebaut und während rund 40 Jahren geführt. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg wurde das Hotel durch die Schweizerische Zentralstelle für Flüchtlingshilfe gekauft und für Flüchtlinge bereitgestellt. Während über 40 Jahren wurden vor allem Russen und Vietnamesen, aber auch Flüchtlinge aus anderen Regionen, beherbergt. Immer mehr änderte sich dabei die Klientel. Zunehmend war die Alpenruhe ein Zuhause für geistig beeinträchtigte Menschen.

1993 wurde die Organisation den Klienten angepasst. Durch vier Trägerschaften (Schweizerische Flüchtlingshilfe, Gemeindeverband Regionalspital Thun, Stiftung Silea, Einwohnergemeinde Saanen) wurde die Stiftung Alpenruhe gegründet.